Heu einfahren von der "Schanze Spitz"....
.... sieht ja wie eine idyllische Angelegenheit aus....

NEU









bild

Mittlerweile haben sich etliche einander ähnelnde Photos bei mir gesammelt, die alle ein Thema haben: Heuernte von der "Schanze Spitz", das ist die Beueler Halbinsel jenseits der Siegmünding (die vor über 390 Jahren die Insel "Pfaffenmütz" war).

Ich schätze, dass die Photos aus der Zeit 1919 - 1930 stammen und meiner Meinung nach gabe es in Mondorf nur einen, der ausgiebig fotografierte: der Lehrer Karl Skoczowsky, der vom 1. April 1913 bis zum 2. Februar 1915 an der Schule in Mondorf lehrte, dann zum Militär einberufen wurde und ab 1918/19 wieder in Mondorf war. Am 3. August 1919 nahm er seinen Dienst wieder auf und wurde am 1. April 1925 Rektor. Er verließ Mondorf am 1. Januar 1936 wegen einer Auseinandersetzung um die Lehrerwohnung und wurde Schulleiter in Rheidt.

Von ihm stammt auch das berühmte Bild vom Übergang der Truppen über den Rhein am 1. Dezember 1918. (Siehe Menü "Ereignisse"). Er verließ Mondorf am 1. Januar 1936 wegen Zwistigkeiten um seine Lehrerwohnung und wurde Schulleiter in Rheidt.
Für einen Teil der Bilder Dank an Mitglieder des Männergesangvereins Mondorf, für einen anderen Teil Dank an Herrn Johannes Mondorf in Müllekoven.

bild
To Top